… beispiel

Wie genau funktioniert AdMotional? Auf dieser Seite wird das Prinzip vorgestellt.

AdMotional

Um ein Werbemittel emotional und persönlich zu gestalten, werden nun zunächst verschiedene Informationsquellen ausgewertet:

Context Analyse

  • Der Benutzer war in den vergangenen 1,5 Stunden auf verschiedenen Partner- und Dating-Websites.
  • Der Benutzer sucht nach einem Album von einer bekannten Rock-Band und schaut sich die Details dazu an.

Nutzer Analyse

Aus den Informationen des Kontexts werden Rückschlüsse auf den Benutzer getroffen:

  • Der Benutzer ist aktiv und befindet sich offenbar im “Balzmodus”.
  • Der Benutzer ist Musik-interessiert und ein Fan von Rock-Musik.

Location Based Services

Neben den Kontext- und Benutzerinformationen werden weitere Quellen herangezogen, die lokalisierte Daten bereitstellen:

  • Geo Targeting: Der Benutzer befindet sich derzeit in Berlin, Unter den Linden, Kreuzung Friedrichstraße
  • Wetter: Klarer Sternenhimmel, 21 Grad
  • Konzerte: Rock-Bands in Berlin

Diese Informationen werden nun im AdMotional System ausgewertet.

AdMotional

AdMotional besteht im Wesentlichen aus zwei Komponenten:

Logik Modul

Das Logik Modul trifft die Entscheidung, welche Kampagne in dieser Situation ausgespielt wird.

  • Kampagne: Konzerte in Berlin.
  • Suche: Rock-Konzert, Tickets im Umkreis von 100 km.

Dynamische Werbemittelgestaltung

Hier werden die Parameter für die dynamische Gestaltung der Werbemittel ausgewählt.

  • Ansprache: Persönlich.
  • Textinhalt: Gefühlsbetont.
  • Farbgebung: Warm.
  • Design: Romantisch.

Mit der ausgewählten Kampagne und den Parametern für das Werbemittel wird dieses dynamisch erstellt. Der Benutzer bekommt aufgrund seiner Situation eine passende Werbung, die dynamisch alle Aspekte berücksichtigt und die Werbegrafik (bzw. das Werbemittel) entsprechend anpasst.